Schlagwort-Archive: Gehorsam

Drei wundervolle Jahre

… habe ich unter einem Gelübde gelebt. Ich bereue keinen Tag davon. Im Gegenteil, ich habe die Erfahrung gemacht, daß die tägliche Eucharistie und Anbetung in mir immer größere Freude wachsen lässt, daß Jesus Christus in der Beichte sich immer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Mutter Gottes, Mutter der Menschen, Mutter der Kirche – ohne 2.0

Ein schon älteres Gedicht von mir über die Allerseligste: Mariä Vollendung Sie hat das Wort das Sprechen gelehrt. Er, das fleischgewordene Wort, Er, der lehrt in bildhaftem Wort, lernte die ersten Menschenworte, Imma, Abba, von Seiner Mutter Maria. Sie hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Ein Jahr unter Gelübde

Am ersten Adventssonntag vorigen Jahres legte ich in St. Lambertus in Spandau ein feierliches Gelübde ab: Ich gelobe, über die Zeit von drei Jahren – von heute an – keusch zu leben, dem Herrn und der Kirche gehorsam, in evangelischer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HIMMLISCHES, KATHOLONIEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Ein Gelübde. Eine erste Bilanz.

Mein Beitrag zum Adventskalender der Blogoezese. Gestern war Susanne Klein dran, morgen schreibt Andreas auf Pro Spe Salutis. Vor zwei Wochen, am Sonntag Ad Te levavi, habe ich in St. Lambertus nach der Heiligen Messe vor dem Herrn und vor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Ein Gelübde

Die katholische Kirche kennt neben Ordens- Weihe- und Ehegelübden auch persönliche Gelübde. Hier verspricht der Gläubige – und zwar freiwillig und ohne jeden Druck – entweder eine Sache oder eine Tat oder Lebensweise. Gültig und damit bindend ist ein Gelübde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN | Verschlagwortet mit , , , , , , | 12 Kommentare