Archiv des Autors: Claudia Sperlich

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.

Gesegnete Pfingsten!

Du Geist, der über Urflut schwebt, der taubengleich vom Himmel steigt, Du reine Liebe, die belebt, die Sprache gibt und Wege zeigt! Ein Flammenmeer im Jüngerkreis! Aus jedem Mund ein Loblied klingt, ein Glaubensfeuer, Gott zum Preis, das Angst und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Beistehen, lieben, danken, ertragen

Zu meinem Tagespost-Artikel über den Umgang mit Leidenden geht es hier.

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Was am Katholizismus so Klasse ist: Das Stundengebet!

In der Mitte der Nacht stehe ich auf, dir zu danken wegen der Entscheide deiner Gerechtigkeit… Siebenmal am Tag singe ich dein Lob wegen der Entscheide deiner Gerechtigkeit. (Ps. 119,62.164) Betet ohne Unterlass. (1 Thess. 5,17) Im Stundengebet strukturiert die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Hörnchen, der Kletterkünstler

Immer wieder staune ich darüber. Es hält sich an dem rauhen Fassadenputz und an den Ranken der Jungfernrebe fest und bewegt sich kopfüber, kopfunter vollkommen sicher, ohne groß nachzudenken (kann es auch nicht mit seinem kleinen Kopf).

Veröffentlicht unter Weltliches | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Ein Lied zu Christi Himmelfahrt

Entzogen unserm Sehen, erhoben in das Licht, Will Er nicht von uns gehen, der Herr verlässt uns nicht. Wir sollen Seine Zeugen und Seine Freunde sein, Und will die Welt uns beugen, wird Christus uns befrein. Er kommt an Seinem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Himmlisches, Katholonien, Literatur | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Jetzt ohne Werbung. Und mit Datenschutz.

Die Daten meiner Leser habe ich natürlich auch früher nicht verhökert oder von den Dächern gerufen. Die neue Datenschutzverordnung unterstellt das aber pauschal jedem, der sich im Internet tummelt, und trotz meiner kürzlichen sorglosen Ansage habe ich mir auf Anraten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Weltliches | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Der Krimi und die Religion

Eine alte Katholikin wird ermordet. Es stellt sich heraus, daß die als wohltätig bekannte Frau um den langjährigen Mißbrauch von Jungs durch einen Pfarrer gewusst und geschwiegen hat. (Warum ihr, der höchst bigotten Katholikin, das Schicksal eines evangelischen Pfarrers so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Höllisches, Katholonien, Weltliches | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Erwachsen sein, katholisch werden

Im echter Verlag, in der Reihe Ignatianische Impulse, ist ein Büchlein mit Aussagen katholischer Neugetaufter und Konvertierter erschienen. Was das Eintreten (so der nüchterne Titel) veranlasst hat, welche Schwierigkeiten geblieben sind und welche Schätze gehoben wurden, beschreiben 31 Menschen, von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Freunde

Jesus sagt lt. Joh. 15,9-17: Wie mich der Vater geliebt hat, so habe auch ich euch geliebt. Bleibt in meiner Liebe! Wenn ihr meine Gebote haltet, werdet ihr in meiner Liebe bleiben, so wie ich die Gebote meines Vaters gehalten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Himmlisches, Katholonien | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Mein Datenschutz

Ich blogge, und ich schreibe Bücher. Nicht nur, weil und solange ich Selbstverleger bin, sondern auch weil manche Kunden gerne ein von mir signiertes Buch wollen, habe ich eine Kundenkartei mit Anschriften. Weil Menschen auf meinem Blog Kommentare hinterlassen, habe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Weltliches | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare