Archiv der Kategorie: Weltliches

Was nicht unmittelbar in Katholonien liegt.

Hörnchen soll nicht hungern!

Lange Zeit habe ich keine Hörnchenbilder gezeigt. Ich füttere nun auf dem Balkon, um den Nachbarn mit der Terrasse unter mir keinen Anlass zum Ärger wegen herunterfallender Nüsse zu geben. Und die Hörnchen brauchen es wirklich. Durch den heißen Sommer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Weltliches | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Sonett zum Frühstück

Nach Frühstück und Kaffee steht mein Verlangen! Die Laudes sind gebetet und die Messe, Die Seele ist gestärkt. Und nun: Ich esse. Der Kaffee dampft. Der Tag hat angefangen. Nicht daß ich drüber meinen Herrn vergesse, Der auch den Kaffee … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Weltliches | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Eure Kinder…“

Leser (oder Leserin?) Bobi hat im Kommentarbereich zu meinem letzten Posting die Slogans der Lebensschutzgegner und Abtreibung-für-Menschenrecht-Halter fein zerpflückt. Vielen Dank! Bobi zitierte dabei einen Slogan, den ich nicht gehört hatte und besonders gruselig finde: „Eure Kinder werden kontrolliert!“ Heute … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Höllisches, Katholonien, Weltliches | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Ein friedlicher Marsch mit unfriedlicher Begleitung

Ich hatte heuer wieder Ordnerdienst beim Marsch für das Leben. Vorher war ich bei einem Engelamt in St. Marien Behnitz, wo wir für die getöteten Kinder beteten und auch für alle, die abgetrieben haben oder Abtreibungen unterstützen. Es war eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Höllisches, Himmlisches, Katholonien, Literatur, Weltliches | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 32 Kommentare

Marsch für das Leben: eine kleine Änderung

Natürlich findet morgen der Marsch für das Leben in Berlin statt. Die Uhrzeit stimmt auch noch: Um 13.00 Uhr geht es los. Ort der Anfangskundgebung ist nicht vor dem Reichstag, sondern auf dem Washingtonplatz direkt vor dem Berliner Hauptbahnhof! Am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Weltliches | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Aber dann gibt es wieder Engelmacherinnen!

Das Argument scheint so plausibel. Ich habe es auch lange Zeit geglaubt. Wenn es keine Möglichkeit der legalen oder (wie in Deutschland) zwar illegalen, aber in der Regel straffreien Abtreibung gibt, dann wird es im Hinterzimmer gemacht, heimlich und unter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Höllisches, Katholonien, Weltliches | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

An meinen Cappuccino

O milchgeschäumtes Herz im Kaffeehafen! O schwärzlichbrauner Wachtrunk meiner Seele! Du gibst, daß ich den Schreibtisch nicht verfehle, Du lässt mich schreiben und nicht etwa schlafen! Du rinnst so sanft durch die geschundne Kehle, Du milderst harter Arbeit lange Strafen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur, Weltliches | Verschlagwortet mit , , | 9 Kommentare

Autogenes Training im Wettkampfmodus – Josef Bordats Satiren

Fleißige Leser von Josef Bordats Blog werden viele der Satiren wiedererkennen. Aber zum einen schadet es nichts, wirklich gute Satiren mehrmals zu lesen, zum anderen gibt es ja auch immer noch Menschen, die keine Blogs lesen, und schließlich ist es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur, Weltliches | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Wie man Modernistinnen ärgert

Als Lektorin habe ich es da leicht mit der sonntäglichen zweiten Lesung (Eph. 5,21-32 – wobei es lohnt, auch Vs. 33 zur Kenntnis zu nehmen). Man muss sie mit Verve und Überzeugung vortragen und danach laut, deutlich und lächelnd sprechen: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Weltliches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 7 Kommentare

Mein Wochenkommentar auf Radio Horeb

ist hier – und es geht um esoterischen Unsinn. Und darum, was ich davon halte.

Veröffentlicht unter Höllisches, Katholonien, Weltliches | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare