Schlagwort-Archive: Fastenzeit

Fastenzeit ist schön!

Die Fastenzeit ist halb um, und ich kann am Sonntag Laetare eine frohe Bilanz der Halbzeit ziehen: Sie ist schön! Sie ist segensreich und frohmachend, sie ist gut. Ich habe mir vorgenommen, wirklich zu fasten – d.h. auf eine Menge … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Fastensuppe

Heute habe ich eine riesige Menge Fastensuppe gekocht und dann eingeweckt. Sechs Gläser ganz und gar fastengeeignete – und dabei leckere – Suppe aus grünen Erbsen, Möhren, Kartoffeln und Zwiebeln. Gemüseschnippeln ist eine fast meditative Arbeit. Einwecken heißt: Keine Konservierungsstoffe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Weltliches | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

X451 – die Februarnummer ist da!

X451, die zweimonatlich erscheinende Fanzine des katholischen Glaubens, ist wieder da. Die Februarnummer ist von der kommenden Fastenzeit geprägt – und wer die christliche Fastenzeit für eine Zeit des Griesgrams und der Selbstquälerei hält, wird hier eines fröhlichen Besseren belehrt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , , ,

χ451 – die Februarnummer ist da!

Auch in dieser Nummer der jungen „Fanzine des katholischen Glaubens“ χ451 findet sich ein Aufsatz von mir, zum Thema Sühne. Der Herausgeber Sebastian Berndt schreibt über Berufung und Umkehr, Silvia Berndt über Wüstenerfahrung. Johannes Chrysostomos kommt zu Wort, und der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , , , , , , ,

Fastensuppe

Heute bin ich mal wieder praktisch – ich habe den größten Topf genommen und darin eine gewaltige Menge Fastensuppe gekocht. Mein Grundrezept: Gemüse, was gerade zu haben ist – hier: Möhren, Rosenkohl, Champignons, Kartoffeln, Zwiebeln, Kräutersalz, Oregano, Wasser – und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Weltliches | Verschlagwortet mit ,

Grabesruhe

Nikodemos Zu meiner Stellung wollte es nicht passen, mit diesem Mann vertraulich umzugehen. Ich hielts geheim – und brannte, Ihn zu sehen. Sein Wort war immer auch als Tat zu fassen. Wie wir in dunklem Mutterschoß entstehen und ihn zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Karfreitag

Kreuzweg Vom Holz bedrückt, geht barfuß Er auf Steinen. Ein Stolpern, Fallen, mühsam Weitergehen. Verstummt und bleich sieht Er die Mutter stehen. Ein Fremder stützt Ihn, macht die Last zur seinen. Auf Seiner Stirn ein Tuch, wie sanftes Wehen. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , ,

Gründonnerstag

Eucharistie Ich kann es nicht begreifen, doch ich glaube, Daß Du, mein Gott, mir wirst, was Du mir gibst, Von mir Dich essen läßt, weil Du mich liebst, Und ich Dich nicht vermindre, nicht beraube, Daß Du verdunstest nicht und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur | Verschlagwortet mit , , , ,

Mittwoch der Karwoche

Stammtisch in Jerusalem So viele hat er schon dazu gebracht, Familie, Arbeit, Häuser zu verlassen. Er geht mit Kollaborateuren Prassen, mit leichten Mädchen trifft er sich bei Nacht. Er mault auch über unsre Tempelkassen. Mit seiner Sippe hat er sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur | Verschlagwortet mit , , , ,

Dienstag der Karwoche

Jesus Befreier Du willst bestürmt sein von mir, Gott meines Heiles, und Du bestürmst mich darum. Ich bitte, gewähre mir, Herr meiner Seele, für immer vor Dir zu knien. Du hältst mein Herz in der Hand, Licht meines Lebens, Du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur | Verschlagwortet mit , , , ,