Schlagwort-Archive: Liebe

Was am Katholizismus so klasse ist: Der Zölibat!

Ich wünschte aber, ihr wäret ohne Sorgen. Der Unverheiratete sorgt sich um die Sache des Herrn; er will dem Herrn gefallen. Der Verheiratete sorgt sich um die Dinge der Welt; er will seiner Frau gefallen. So ist er geteilt. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Rosenkranzmonat

Der Oktober ist traditionell der „Rosenkranzmonat“, in dem dies schöne meditative Gebet besonders gepflegt wird. Papst Franziskus hat kürzlich aufgerufen, den Rosenkranz im Oktober nach Möglichkeit täglich zu beten, und zwar im Anliegen für die Kirche, um Schutz gegen den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Wie man Modernistinnen ärgert

Als Lektorin habe ich es da leicht mit der sonntäglichen zweiten Lesung (Eph. 5,21-32 – wobei es lohnt, auch Vs. 33 zur Kenntnis zu nehmen). Man muss sie mit Verve und Überzeugung vortragen und danach laut, deutlich und lächelnd sprechen: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Weltliches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 7 Kommentare

Freunde

Jesus sagt lt. Joh. 15,9-17: Wie mich der Vater geliebt hat, so habe auch ich euch geliebt. Bleibt in meiner Liebe! Wenn ihr meine Gebote haltet, werdet ihr in meiner Liebe bleiben, so wie ich die Gebote meines Vaters gehalten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Himmlisches, Katholonien | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Requiem für Père Alain

Die kleine Kirche St. Thomas von Aquin in Berlin-Charlottenburg zeigte gestern Abend, daß sie hunderte Menschen fassen kann – denn der ermordete Père Alain-Florent Gandoulou wurde verabschiedet. Als Weiße war ich Teil einer kleinen Minderheit, als Katholikin Teil einer weltumspannenden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Allen Lesern ein frohes und gesegnetes 2018!

Ich möchte über mein neues Jahr Epheser 4 als Motto stellen, das ganze Kapitel. Ich glaube, nicht nur Christen aller Konfessionen können daraus guten Rat ziehen, sondern alle Menschen, gleich ob und was sie glauben. Ertragen wir einander in Liebe!

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , ,

Ein Jahr unter Gelübde

Am ersten Adventssonntag vorigen Jahres legte ich in St. Lambertus in Spandau ein feierliches Gelübde ab: Ich gelobe, über die Zeit von drei Jahren – von heute an – keusch zu leben, dem Herrn und der Kirche gehorsam, in evangelischer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Himmlisches, Katholonien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Was am Katholizismus so klasse ist: Die Heiligen!

Der katholischen Kirche wird gern vorgeworfen, polytheistische Kulte zu praktizieren, wenn sie die Heiligen verehrt. Nichts könnte falscher sein. Denn Heilige sind nur deshalb heilig, weil sie den einen Gott lieben und weil der eine Gott sie aufnimmt. Heilige sind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Himmlisches, Katholonien | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Gerechtigkeit oder was?

Fast jeder wird bestätigen, daß Gerechtigkeit ein hohes Gut ist. Aber was genau ist eigentlich Gerechtigkeit? Wenn alle des Gleiche bekommen? Also unabhängig von Leistung und Bedürfnissen? Und wer bestimmt, was man „braucht“? Wenn jeder bekommt, was ihm zusteht? Aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , ,

Ein Sonett zum Evangelium vom Tage

Liebe Mt. 10,37-39 „Wer Vater, Mutter, Tochter oder Sohn Mehr liebt als Mich, der ist nicht Meiner wert.“ Dies Herrenwort drang in mich wie ein Schwert, Es schien der ersten Liebe selbst zum Hohn. Doch wo man Eltern wie die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare