Schlagwort-Archive: Gebet

Fastenzeit ist schön!

Die Fastenzeit ist halb um, und ich kann am Sonntag Laetare eine frohe Bilanz der Halbzeit ziehen: Sie ist schön! Sie ist segensreich und frohmachend, sie ist gut. Ich habe mir vorgenommen, wirklich zu fasten – d.h. auf eine Menge … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Neujahrswunsch 2019

Gott gebe, daß im neuen Jahr Wir besser auf Ihn hören! Er lasse Seine treue Schar Nicht durch Gewalt verstören. Er ziehe an Sich alle Welt Und richte auf, was schwankt und fällt, Er gebe, daß nicht Macht noch Geld … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Silvester 2018

Gott, Dir sei Dank für das vergangne Jahr, In dem mir so viel Freundlichkeit begegnet. Du hast mich wohl behütet und gesegnet, Du fingst mich auf in Not und in Gefahr. Im Rückblick erst erkenn ich Deine Güte, Mit der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , ,

Was am Katholizismus so klasse ist: Die Priester!

Haben die Männer nicht eh das Sagen in der Kirche, diese habituellen Unterdrücker? Zumindest wenn sie Priester sind? Nein, haben sie nicht und sind sie nicht! Die Kirche lehrt, der Mensch – nicht nur der Mann, nicht nur die Frau … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 11 Kommentare

Rosenkranzmonat

Der Oktober ist traditionell der „Rosenkranzmonat“, in dem dies schöne meditative Gebet besonders gepflegt wird. Papst Franziskus hat kürzlich aufgerufen, den Rosenkranz im Oktober nach Möglichkeit täglich zu beten, und zwar im Anliegen für die Kirche, um Schutz gegen den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Gebet

Mein Gott, bitte hilf uns. Deine Kirche zerfällt. Deine Kinder werden heimatlos. Streit überschwemmt alle Gespräche. Schuld sind abgrundböse Menschen, die Deine Diener sein sollen und stattdessen dem Satan dienen. Hirten, die ihnen anvertraute Schafe schlachten und fressen. Jesus Christus, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Höllisches, Katholonien | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Ein Rosenkranz zu Mariä Geburt

Gestern war ich traurig – über die Kirche, über die Welt, über das Leben. Und das wurde bemerkt. Heute bekam ich mit der Post diesen wunderschönen Rosenkranz! Herzlichen Dank der lieben Allgäuerin, die ihn mir sandte. Herzlichen Dank auch Maryse … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , , , ,

Sühne

Viel Empörung habe ich in den letzten Tagen von katholischer Seite gelesen über die Zumutung des Heiligen Vaters, das ganze Gottesvolk solle sühnen für die Schauertaten eines korrupten Haufens von Wölfen im Hirtenmantel. Auch mich hat das päpstliche Schreiben nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Höllisches, Himmlisches, Katholonien | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Gebet – Qualität vor Quantität, oder wie?

Ich höre es in ermüdender Häufigkeit: Besser wenig und andächtig beten als viel und unkonzentriert Gebete herunterleiern. Das ist das Totschlagargument gegen den Rosenkranz, gegen häufigen Gottesdienstbesuch, gegen das tägliche Stundengebet, gegen jedes Regelmaß, jede Disziplin in der Gebetspraxis – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , , | 13 Kommentare

Was am Katholizismus so Klasse ist: Das Stundengebet!

In der Mitte der Nacht stehe ich auf, dir zu danken wegen der Entscheide deiner Gerechtigkeit… Siebenmal am Tag singe ich dein Lob wegen der Entscheide deiner Gerechtigkeit. (Ps. 119,62.164) Betet ohne Unterlass. (1 Thess. 5,17) Im Stundengebet strukturiert die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar