Schlagwort-Archive: meine Gedichte

Mariä Heimsuchung

Melodie: Send Deinen Geist, Herr Jesu Christ (GL Berliner Anhang GL 773) Da, noch den Menschen unsichtbar von deinem keuschen Leibe war der Herr der Welt umgeben, da gingst du fort aus Nazareth ins Bergland, zu Elisabeth, in ihr auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare

Ein neues Spinnensonett

Zwar habe ich gerade Urlaub (Balkonien ist so schön!), aber auch meine Wohnung muss gelegentlich geputzt werden, und außerdem dachte ich schon seit einiger Zeit darüber nach, mein eigenes Sonett „Putzfrau aus Spinnensicht“ zu beantworten. Heute früh entstand nun dies: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, WELTLICHES | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Zum heutigen Marienfest

Unbeflecktes Herz Mariä Melodie: GL 482 – Die Kirche steht gegründet (andere Melodievorschläge: GL 395 – Den Herren will ich loben; GL 418 – Befiehl Du Deine Wege; GL 465 – Das Jahr steht auf der Höhe) Maria voller Gnaden, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Fronleichnam 2020

Wir werden auch diesmal das Tantum ergo singen, und feiern die Gegenwart des Herrn. Wir werden auch diesmal den Leib des Herrn empfangen und in uns aufnehmen: Lebensbrot. Wir dürfen Ihn diesmal nicht durch die Straßen tragen mit Blumen, Fahnen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Zum Sonntag Trinitatis

Mit dem Dreieinen gehen Melodie: Herr, ich bin Dein Eigentum (GL 435/EG 621) Wohin führt mich Deine Hand, Ob auf grüne Wiesen, Ob durch heißen Wüstensand, Vater, sei gepriesen! Gleich wie steil, Mir zum Heil Sind all Deine Pfade. Vater, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Dichterisches Zufallsprodukt

Da finde ich zufällig einen interessanten Zeitungsartikel über Zikaden, verlinke ihn auf facebook, ein Freund setzt einen wortspielerischen Vierzeiler darunter, und was passiert? Ich erinnere mich an eine Wanderung von vor etwa vierzig Jahren und schreib ein Gedicht. Zikaden Einstmals, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter LITERATUR, WELTLICHES | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Komm, Heilger Geist

Melodie: Du lässt den Tag, o Gott, nun enden (GL 96) Komm, Heilger Geist, mit Sabbatfrieden erfüll mich, wenn ich zornig bin, und hab ich mich von Dir geschieden, dann leuchte mir zu klarem Sinn. Wenn ich in meinem Groll … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Sancta Corona

Kein Weihrauch für den Kaiser, sagtest du. Das war die Schuld, für die man dich gerichtet. Im letzten Augenblicke hättest du dich retten können durch ein Weihrauchkorn. Doch du bist Jesus Christus treu geblieben. „Er ist mein Herr – der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Die Autorenexemplare sind da!

Und nun weiß ich sicher – schön ist dies Buch geworden! ROSENKRANZ-SONETTE – 33 Sonette über den Rosenkranz nebst den Bibelstellen, auf die sie sich beziehen, sowie zwölf Photos aus Maryse Fritzsch-Thillens‘ Rosenkranz-Atelier. Ich hatte bis zuletzt Angst, daß die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , , ,

An die Demonstranten vorm Bundestag

Ja dann demonstriert halt! Aber dann bitte auch mit Musik zu dem unsäglichen Pamphlet, das mir kürzlich vor Augen geriet. (Das muss man im Hintergrund laufen lassen und dabei den folgenden Text lesen. Es wirkt gegen jede Art von schlechter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter WELTLICHES | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare