Schlagwort-Archive: meine Gedichte

Zum Feierabend gedichtet

Bei der Arbeit an einem Sonettzyklus Ich muss, um diesen Zyklus zu vollenden, Noch elf Sonette aus den Fingern saugen, Die müssen klingen, reimen, beten, taugen, Und sich an fromme Lyrikleser wenden. Es langt, um Dichterhirne auszulaugen! Auch ist noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Himmlisches, Katholonien, Literatur, Weltliches | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Neujahrswunsch 2019

Gott gebe, daß im neuen Jahr Wir besser auf Ihn hören! Er lasse Seine treue Schar Nicht durch Gewalt verstören. Er ziehe an Sich alle Welt Und richte auf, was schwankt und fällt, Er gebe, daß nicht Macht noch Geld … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Silvester 2018

Gott, Dir sei Dank für das vergangne Jahr, In dem mir so viel Freundlichkeit begegnet. Du hast mich wohl behütet und gesegnet, Du fingst mich auf in Not und in Gefahr. Im Rückblick erst erkenn ich Deine Güte, Mit der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Weihnachtswahrheit

Weihnachtswahrheit Ist denn die Wahrheit unbedingt historisch-kritisch nur verkündbar? Kann es nicht sein, daß Gott gelingt, was unsrer Forschung unergründbar? Der Wahrheit macht den Weg bereit, dem wahren Gott, dem Weg für alle. Das ist die Wahrheit, die befreit: Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , , ,

Christgeburt

… wie schon hier bemerkt: Melodie: Fest soll mein Taufbund… (GL 835) Die Jungfrau hörte Gottes Ruf, Und Er ist Mensch geworden. Gott, der aus Liebe Menschen schuf, Lässt Liebe überborden. Weil wir in Schuld und Sünde sind, Wird Gott … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur | Verschlagwortet mit , ,

Laudes im Advent

Durch Dich, Herr, geht die Sonne auf, In Dir beginnt der Tageslauf. Gib, daß das Tagewerk gelingt, Durch Deinen Heilgen Geist beschwingt. Du Herr, der unsre Seelen kennt, Der alle Welt beim Namen nennt, Der auf sich hin die Menschen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur | Verschlagwortet mit , , ,

Mal wieder was Lateinisches

In Tempore Adventus Iesu Christe, exoptate, veni intra corda nostra. Tu quem mundus non accepit, cape mundum, cape mentes. Jesus Christus, Du Ersehnter, Komm in unsre Herzenstiefe. Den die Welt nicht angenommen, Nimm die Welt und unsre Herzen. © Claudia … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , ,

Er hat als Gott sich Menschenlos gebeugt

Advent XII Er hat Maria mit dem Geist betaut, Hat sie beschirmt vor aller Menschenschuld, Hat sie bedacht mit Freude und mit Huld, Und Gottes Tochter wurde Gottes Braut. Ein Traum ermahnte Joseph zur Geduld. Der hat auf Gottes Wahrheit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Er kam wie jeder Mensch im Leib zum Leben

Advent XI Er wurde Mensch, um Menschen anzurühren, Der Angst und Schmerzen so wie diese kannte. Der für das Reich des Vaters lodernd brannte, Half andern, ihre müde Glut zu schüren. Er selbst ist Gott und ist der, den Er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Er wurde Mensch

Advent X Der alles weiß und voraus hat bedacht, Kam ohne Wissen in die Weltenzeit, Zunächst zum nackten Leben nur bereit, Von Eltern aufgezogen und bewacht. Er lernte schnell. Er blickte klar und weit, Als Knabe glühte Er für Gottes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar