Schlagwort-Archive: Dank

Sonett auf die Berliner Polizei

nach dem Sturm auf den Reichstag Hipp hipp hurrah, Ihr Bullen von Berlin! Der Reichstag blieb ganz ohne Schuss bewahrt! Der Socken-Schuss bleibt andern nicht erspart, Doch Ihr wart tapfer, klug, voll Disziplin! Die Horde war voll Wut, in voller … Weiterlesen

Veröffentlicht unter LITERATUR, WELTLICHES | Verschlagwortet mit , , , , ,

Tierpark Berlin

Vor kurzem war ich mit Freunden im Tierpark – hier einige Bilder, einfach um mal wieder zu staunen, was es für schöne Tiere gibt. Eisbärmama beaufsichtigt ihr Kind beim Schwimmen. Noch ein Bär, ungefährlich. Mein Patenkind hat ihm das Hütchen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter WELTLICHES | Verschlagwortet mit , , , , ,

Eberesche und Schmetterling

Die Eberesche trägt heuer zwar nicht so unfassbar üppig wie in manchen Jahren, aber immer noch sehr schön – und hat nun auch die prächtige Farbe, für die ich sie so liebe. Und nachdem ich kürzlich einem Freund gegenüber bejammerte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, WELTLICHES | Verschlagwortet mit , , , , , ,

Noch mal einkochen

Einer befreundeten Ordensschwester brachte ich ein Glas meiner kürzlich hergestellten Aprikosenkonfitüre. Daraufhin fragte sie mich, ob ich Obst aus dem Garten wolle. So verbrachte ich den Donnerstagabend damit, Falläpfel zu sammeln und Pflaumen mit einem Obstkescher zu pflücken. Gestern abend … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, WELTLICHES | Verschlagwortet mit , , , ,

Dreifaltiger Gott und Blumengeschöpfe

Gott Vater hat die Rosen geschaffen (und Fingerhut, Campanula, Geranium und noch viel mehr). Der Sohn hat uns lieben gelehrt – fand Blumen schöner als Salomos Prachtgewänder und wurde einst für einen Gärtner gehalten. Der Heilige Geist beflügelt Gärtner und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, WELTLICHES | Verschlagwortet mit , , , , , , , ,

Zu meinem 58. Geburtstag

Achtundfünfzig Jahre Leben Hat mir unser Herr gegeben, Und es sieht ganz danach aus, Daß es noch soll weitergehen – Gerne will ich das bestehen Als den Weg zum Vaterhaus. Auf so guten, frohen Wegen Führt Er mich mit Seinem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, LITERATUR, WELTLICHES | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Ewiges Gelübde

Am 27. November 2016 hatte ich ein Gelübde auf drei Jahre abgelegt und habe es diese drei Jahre mit wachsender Freude gelebt. In der letzten Woche hatte ich mich auf diesen Tag vorbereitet, gestern gebeichtet, und nun war ich in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HIMMLISCHES, KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 14 Kommentare

Urlaub im Kloster

War das wieder einmal schön! In Wilhelmshorst, nahe Brandenburg (aber weit genug, um nichts Städtisches an sich zu haben), war ich von Montag bis Freitag zu Gast bei den Mägden Mariens, einer mir befreundeten Kongregation. Messe und Stundengebet mit den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Drei wundervolle Jahre

… habe ich unter einem Gelübde gelebt. Ich bereue keinen Tag davon. Im Gegenteil, ich habe die Erfahrung gemacht, daß die tägliche Eucharistie und Anbetung in mir immer größere Freude wachsen lässt, daß Jesus Christus in der Beichte sich immer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Zwei gute Arten Heimkehr und ein rauschendes Fest

Heute nachmittag wurde ich spontan gebeten, einen Wiedereintritt in die katholische Kirche zu bezeugen. Es war eine ganz kleine schlichte Zeremonie in der Kirche, in der ich gerade zur stillen Anbetung war; der Pfarrer sah mich und bat mich, als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HIMMLISCHES, KATHOLONIEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 5 Kommentare