Schlagwort-Archive: Dank

Klänge

Schöpfer der Klänge, Herr der Gesänge, Herr über alles, alle, das All, vor dem ich knie, weil ich Ihn liebe und höre Geräusch und Musik und Klang! Ein Meister lehrt Orgelspiel, Lieder regnen von der Empore. Samtweich die Stimme fällt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HIMMLISCHES, KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Klänge

Espresso

Warum ich die Kaffeebohnen direkt in den Topf tat, noch nass vom Abwasch, kann ich nicht sagen. Doch daß die Handmühle mit feuchten Bohnen bestückt beim besten Willen nicht mahlt – das weiß ich nun. Das Gute im Schlechten: Beim … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, LITERATUR, WELTLICHES | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Espresso

Allmacht und Güte

Kürzlich hörte ich die Bemerkung, die Kirche sei nur dann glaubwürdig, wenn sie erklären könne, warum Gott die Überschwemmung des Ahrtals zugelassen habe. Und also müssen wir das erklären. Meine Antwort, die Theodizeefrage sei eben nicht lösbar, wurde zu meinem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HIMMLISCHES, KATHOLONIEN | Verschlagwortet mit , , , , | 9 Kommentare

Erster Impftermin: Ein Hoch auf die Organisation!

Erste Impfung. Das wirklich Anstrengende daran war, mit dem Fahrrad von Friedenau zu den Messehallen zu fahren, bei 30° durch die Stadt. Ansonsten: Doch, Organisation ist möglich! Ich hatte das ja in der letzten Zeit im Zusammenhang mit der Pandemie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter WELTLICHES | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Engelhafte Überraschung

Ich habe gar keine Post erwartet. Und dann gleich ein Päckchen! Mein erster Gedanke: Sicher für meine Hausgenossin. War aber für mich. Eine blaue Tasse mit einem weißen Engel und dem schönen Satz: „Die schönste Hlfe der Engel sind die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HIMMLISCHES, KATHOLONIEN, WELTLICHES | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Engelhafte Überraschung

Frühlingsdank

Mitten in all dem Hauen und Stechen, Unter dem Welt und Kirche erbeben, Will ich von Gottes Herrlichkeit sprechen, Von Seinem Wirken, von Seinem Leben! Er lässt in harten, schwierigen Zeiten Uns durch ein Meer aus Frühlingsflor schreiten. Mitten in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, LITERATUR, WELTLICHES | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Mir zum 59. Geburtstag

Ein neues Jahr – ich kann nicht einmal ahnen, Was es mir bringen, was es fordern wird. Ich lebe, das ist viel. Mein Guter Hirt Wird, wie schon immer, einen Weg mir bahnen. Er wird nicht jeden Stein beiseite räumen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, LITERATUR, WELTLICHES | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Zum neuen Jahr 2021

Allen Lesern und Leserinnen wünsche ich Gottes Segen im Jahr 2021! Ich bin hoffnungsvoll. Im alten Jahr, so schwierig es war, war keineswegs alles übel. Ja, es gab viel Übles, das wissen wir alle. Aber es wurden auch im alten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, WELTLICHES | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Zum neuen Jahr 2021

Jahreswechsel 2020/2021

Stiller Abschied von dem alten, Still beginnt das neue Jahr. Dankbar will ich innehalten, Mich erinnern, wie es war. Tod und Not sind groß geworden Im vergangnen Seuchenjahr. Lug und Trug in lauten Horden Stellten sich als Retter dar. Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, LITERATUR, WELTLICHES | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Das erste Jahr von „für immer“

Vor einem Jahr legte ich ein Gelübde ab – feierlich, das heißt, im Angesicht der Kirche, und unbegrenzt, das heißt, ich habe mich für mein ganzes Leben (statistisch gesehen noch ca. 25-30 Jahre) verpflichtet, nach den Evangelischen Räten zu leben, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HIMMLISCHES, KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Das erste Jahr von „für immer“