Schlagwort-Archive: Dank

Ein Rosenkranz zu Mariä Geburt

Gestern war ich traurig – über die Kirche, über die Welt, über das Leben. Und das wurde bemerkt. Heute bekam ich mit der Post diesen wunderschönen Rosenkranz! Herzlichen Dank der lieben Allgäuerin, die ihn mir sandte. Herzlichen Dank auch Maryse … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Tausend Dank!

Gestern war so ein Tag, da stimmte einfach alles. Sogar das Wetter strahlte mich an, was Ende Februar eher selten geschieht (mein gewöhnliches Geburtstagswetter ist grauer Matsch). Liebe Gäste waren da, und von nah und fern wurde ich überhäuft mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Weltliches | Verschlagwortet mit , , ,

An meinem 56. Geburtstag

Herr, Du lebst und ich darf leben Noch auf Erden, einst im Himmel, Kleine Zeit und dann für ewig, Hier im Streit und dort im Frieden, Und ich ahne schon den Himmel Wenn ich knie, Herr, vor Dir. Herr, Du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur, Weltliches | Verschlagwortet mit , , | 9 Kommentare

Unter deinen Schutz und Schirm…

… fliehen wir, heilige Gottesmutter! Offenbar anlehnend an dieses Gebet wurde jedem Ehrenamtlichen der Großgemeinde Maria unter dem Kreuz bei dem heurigen Neujahrsempfang ein Schirm mit Holzgriff und Kirchenlogo geschenkt. Ich finde ihn klasse und hoffe schon auf den nächsten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Weltliches | Verschlagwortet mit , , , , , , ,

Das Jahr erlischt

Die Kerzen auf dem Weihnachtstisch brennen nieder. Das Kalenderjahr endete dann für mich mit einer wundervollen Messe – mit Kohelet 3,1-11, einem meiner Lieblingstexte, sowie einer sehr feinen Meditation über den Satz „Meine Zeit steht in Gottes Händen“ – im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Weltliches | Verschlagwortet mit , , ,

Dank für das Jahr

Ich bin dankbar für das Jahr 2017. Ich habe viel geschrieben, Neues begonnen, Bewährtes weitergemacht, und durfte wieder einmal feststellen, daß ich viele gute Freunde habe. Hier eine Auslese meiner Blogartikel – Begebenheiten, Gedichte, Bilder. Januar: Christus mansionem benedicat Februar: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur, Weltliches | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Weihnachtstisch

Nach der letzten Messe im Advent und dem Krippenspiel (ganz hervorragend war es, gut ausgewogen zwischen Witz und Theologie, Frömmigkeit und Spaß) und einer stillen Zeit des Gebetes wurde es Zeit, sich über einige Leckereien herzumachen. Und einfach mal dankbar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Neun fromme Hutzelbrote

Gestern habe ich den Teig vorbereitet – Hutzeln (das sind Dörrbirnen) eingeweicht, in Apfelsaft gekocht, kleingeschnitten, weitere Trockenfrüchte kleingeschnitten, Walnüsse und Haselnüsse gehackt, Mandeln abgezogen und halbiert, eine riesige Menge Teig geknetet. Heute habe ich gebacken! Das Hutzelbrot ist nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Weltliches | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Adventssonntagabend

Ich hatte spontan Lust, mir einen netten kleinen Kuchen zu backen. Das geht, auch wenn eigentlich nur wenig Kuchengeeignetes im Haus ist: Mehl, Grieß, Backpulver, Zimt, Ingwer, Zucker, Butter, Hafermilch. Und eine Prise Salz, natürlich. Ganz unaufwendig – und, noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Weltliches | Verschlagwortet mit , ,

Wieder mal ein Behördensonett

Es geschieht so häufig, daß ich auf dem Heimweg von einem Behördengang ein Sonett schreibe, daß ich eigentlich beginnen müßte, der deutschen Bürokratie ein wenig dankbar zu sein. Aber ach, ich bin ein unvollkommener Mensch, und es will mir nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur, Weltliches | Verschlagwortet mit , , ,