Archiv des Autors: Claudia Sperlich

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.

Fastensuppe

Heute habe ich eine riesige Menge Fastensuppe gekocht und dann eingeweckt. Sechs Gläser ganz und gar fastengeeignete – und dabei leckere – Suppe aus grünen Erbsen, Möhren, Kartoffeln und Zwiebeln. Gemüseschnippeln ist eine fast meditative Arbeit. Einwecken heißt: Keine Konservierungsstoffe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Weltliches | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Was in manchen Gemeinden so läuft

Ich hab von einem Zirkel heut gehört, der sich am Anblick eines Kreuzes stört; es ist den Leuten wider die Natur. So hängten sie stattdessen eine Uhr! Statt auf das Kreuz, das unsern Heiland trägt, schaun sie nun auf die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Weltliches | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Was am Katholizismus so klasse ist: Die Pracht!

Teuer, protzig, prunksüchtig, man hätte das Geld den Armen geben können – so lautet immer wieder die Kritik an prunkvollen Kirchengebäuden, prächtiger Ausstattung, priesterlichen Gewändern. Eher selten wird die auch nicht ganz billige Orgel kritisiert – auf Musik mag man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Wenn ich an Kaffee denke

Gestern stellte ich meine Übersetzung des Chorals „O store Gud“ vor – O großer Gott vor. Heute, eingedenk eines weiteren, dort nicht bedachten Teils der Schöpfung, folgt meine Parodie. (Wenn ich meine Übersetzung des Werkes eines anderen Dichters parodiere, wen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur, Weltliches | Verschlagwortet mit , , , , | 13 Kommentare

Die Komplettsäkularisierung

Der Kleinstaat Pavoralia hat am vergangenen Sonntag die durchgehende Säkularisierung des Landes beschlossen. Schon längst sind Schulen und Universitäten durchgehend staatliche Einrichtungen; zwar gibt es je eine evangelische und eine katholische Privatschule sowie eine katholische Universität, diese haben jedoch einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Höllisches, Katholonien, Weltliches | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Zeit, für die Schöpfung zu danken!

So ein schöner Frühlingstag geht zu Ende! Zum Dank für diese schöne Zeit mache ich eine Übersetzung öffentlich. Carl Boberg (1859-1940) war ein schwedischer Dichter, dessen berühmtestes Werk, „O store Gud“ (O großer Gott) zu seinen Lebzeiten mehrmals ins Deutsche, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Heiligkeit in Potsdam!

Nein, der Papst kommt nicht nach Potsdam, soweit ich informiert bin. Aber ich. Und mit mir ein Vortrag: Dienstag, 26. März 2019 19.30-20.30 Uhr Was ist Heiligkeit? Arche Potsdam Am Bassin 2 14467 Potsdam (schräg gegenüber von St. Peter und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Eliten bilden, Kultur prägen, Werte bestimmen

Am 6. Februar 2019 erschien in der Tagespost ein Verriss von Rod Drehers Benedikt-Option, die ich bereits im Mai vergangenen Jahres hier rezensiert hatte. Martin und Gudrun Kugler werfen Dreher vor, den vollständigen Rückzug der Christen aus Politik und Gesellschaft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

Joseph

Er wurde nie von seinem Herrn gefragt, ob er den sonderbaren Ziehsohn wollte. Er lernte träumend, wie er handeln sollte – und blieb bei ihr und hat sich nicht beklagt. Schon möglich, daß er trauerte und schmollte, vielleicht von Zorn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Abends in der Kapelle

Die nahe Krankenhauskapelle bietet mir die Möglichkeit zur stillen Anbetung auch abends, wenn die anderen Kirchen der näheren Umgebung geschlossen sind. Vorhin war ich dort. Sie war dunkel bis auf das Ewiglicht und eine schwache Notbeleuchtung, aber sie war nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , , ,