Schlagwort-Archive: meine Gedichte

Josephitag

Melodie: Alles meinem Gott zu Ehren, GL 455 Wort, das in die Welt gekommen durch des Geistes Kraft und Tat, Dich hat Josef aufgenommen väterlich nach Gottes Rat, sah auf Deine ersten Schritte, lehrte Lobpreis Dich und Bitte, lehrte Handwerk … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HIMMLISCHES, KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Gertraud von Nivelles

Gertraud saß und Gertraud spann schon seit Winters Kommen, spann und betete und sann voll Gedanken, frommen. Gertraud hört die Engel schon, hört das Wort des Herren, aber nicht der Amsel Ton, nicht Jungvogels Sperren. Plötzlich aus des Rockens Flausch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HIMMLISCHES, KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Gertraud von Nivelles

Bauklötze

für Bernadette Das kleine Mädchen baut einen Turm aus bunten Klötzen. Sie klascht in die Hände, tanzt durch den Raum und singt ein Liedchen aus Wörtern, die sie sich ausgedacht, und alten Versen. Der Turm stürzt um, sie lacht und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter LITERATUR, WELTLICHES | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Bauklötze

An mein Zimmer

Räum dich auf, du schöner Raum! Sei geordnet! Werde licht! Blitzblank sei dein Angesicht, Krempel schwinde wie ein Schaum! Häng die Bilder alle grad, Wirf hinweg, was mir nicht nützt! Staube ab den Bücherstaat, Sorge, daß er bleib geschützt! Putz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter LITERATUR, WELTLICHES | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Mir zum 59. Geburtstag

Ein neues Jahr – ich kann nicht einmal ahnen, Was es mir bringen, was es fordern wird. Ich lebe, das ist viel. Mein Guter Hirt Wird, wie schon immer, einen Weg mir bahnen. Er wird nicht jeden Stein beiseite räumen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, LITERATUR, WELTLICHES | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Meinem Liebsten zu Aschermittwoch 2021

Du bist mein Liebster. Niemand kann uns trennen, Du bist bei mir, wo immer ich mag sein. Du machst Dich mir zuliebe schwach und klein. Du brennst in mir, und ich will für Dich brennen. Die Welt nennt unsre Liebe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HIMMLISCHES, KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Meinem Liebsten zu Aschermittwoch 2021

Bekehrung des Paulus

Saulus von Tarsus, Hüter des Gesetzes, klug und belesen – voller Zorn und Eifer wolltest du wahren deiner Väter Glauben an Gott den Vater. Vom Licht getroffen, stürztest du zu Boden, hörtest die Stimme, sanft und unerbittlich: Warum verfolgst du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Morgendliche Ermutigung

Hast dich bekreuzigt und hast gedankt Für vergangene Nacht und für neuen Morgen Bist unter der Dusche dann richtig erwacht, Hast die Laudes gebetet und Frühstück gemacht Und bist schon wieder voll Sorgen? Hast auf Facebook die Nöte der andern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, LITERATUR, WELTLICHES | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Jahreswechsel 2020/2021

Stiller Abschied von dem alten, Still beginnt das neue Jahr. Dankbar will ich innehalten, Mich erinnern, wie es war. Tod und Not sind groß geworden Im vergangnen Seuchenjahr. Lug und Trug in lauten Horden Stellten sich als Retter dar. Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, LITERATUR, WELTLICHES | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Heiliger Abend 2020

So anders dieses Jahr – und doch vertraut. Ich habe mir ein Bäumchen aufgebaut, Geschmückt mit rot und goldnem Bastelkram. Der Folienengel, der die Spitze ziert, Ist neu gemacht und wirkt schon leicht lädiert, Wie vieles, das aus meinen Händen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HIMMLISCHES, KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 4 Kommentare