Schlagwort-Archive: Karfreitag

Karfreitag

Melodie: Herr, Dir ist nichts verborgen (GL 428) Das Kreuz hast Du getragen zum Heil der ganzen Welt. Ans Kreuz bist Du geschlagen als unser Lösegeld. Hast Angst und Hohn und Qual, den Foltertod erlitten. Für uns, die so zerstritten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , , ,

Karfreitag

Ein purpurroter Mantel Mt. 27,27-30 Ein roter Mantel, Militärbestand, Mit einem Loch (zu langsam retiriert), Hat früher den Zenturio geziert, Der irgendwann ein jähes Ende fand. Nun ist der Mantel frisch mit Blut beschmiert Von einem, der die Geißel überstand. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , ,

Für mich gestorben

„Der ist für mich gestorben“ heißt in der Sprache unserer Zeit: „Den will ich nicht mehr sehen, mit dem will ich nichts mehr zu tun haben“. In der Sprache der nach Jesu Wort überzeitlichen Kirche heißt dieser Satz etwas ganz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HIMMLISCHES, KATHOLONIEN | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Karfreitag

Kreuzweg Vom Holz bedrückt, geht barfuß Er auf Steinen. Ein Stolpern, Fallen, mühsam Weitergehen. Verstummt und bleich sieht Er die Mutter stehen. Ein Fremder stützt Ihn, macht die Last zur seinen. Auf Seiner Stirn ein Tuch, wie sanftes Wehen. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , , ,