Mein neuestes Büchlein!

Es ist nun da!

Created with GIMP

Der Rosenkranz, das alte meditative Gebet, wird hier in Form von 33 Sonetten besungen, geschildert, erläutert. (Der Symbolgehalt der Zahl ist mir übrigens erst aufgefallen, als das Buch fertig war.)

Mit Bildern aus dem Rosenkranz-Atelier von Maryse Fritzsch-Thillens.

Paperback 10,00 € / Gebunden 16,00 € / e-book 3,99 €


Bestellen kann man es hier oder bei mir (über Kontaktformular) oder in einem beliebigen Buchladen. Wegen der Corona-Krise kann es mit der Lieferung etwas dauern – aber sicher nicht lange. Und mit Glück kann es auch schnell gehen. Geduld – ich warte ja auch geduldig (naja… einigermaßen geduldig) auf meine Autorenexemplare.

Vorab schon mal ein Sonett und ein Bild!

Jesus, der von den Toten auferstanden ist

Sie kamen voller Trauer, und sie fanden
Das Grab geöffnet, Jesu Leichnam fort.
Ein Bote saß dort, sprach das frohe Wort:
„Er ist nicht hier, denn Er ist auferstanden!“

Voll Schrecken flohen sie von jenem Ort,
Da noch die Ängste ihre Sinne banden.
Sie schwiegen erst. Doch eine hat verstanden –
Sie ging zurück – sah Ihn lebendig dort.

„Sagt Seinen Jüngern: Er geht euch voraus!“
So hatte sie’s gehört und richtet’s aus,
Aus Magdala die siebenfach Befreite.

Maria, wenn wir stumm vor Schrecken sind,
Wenn Angst uns schweigen lässt von Deinem Kind,
Dann mach uns Mut und gibt uns dein Geleite.

glorreich

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter LITERATUR, KATHOLONIEN abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.