Eberesche und Schmetterling

Die Eberesche trägt heuer zwar nicht so unfassbar üppig wie in manchen Jahren, aber immer noch sehr schön – und hat nun auch die prächtige Farbe, für die ich sie so liebe.

IMG_0254IMG_0256

Und nachdem ich kürzlich einem Freund gegenüber bejammerte, daß es in Berlin gar keine Schmetterlinge mehr gibt (und ich früher doch nicht allzu selten welche gesehen habe), flatterte heute ein Bläuling auf meinen Balkon. Nach dem sparsamen Wissen, das ich mir im Internet aneignen konnte, ein weiblicher Faulbaum-Bläuling – oder halt irgendein anderer, aber jedenfalls blau mit schwarzem Rand.

IMG_0259IMG_0260

Das ist doch ein schönes Geschenk vom lieben Himmel. Danke!

IMG_0261

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter KATHOLONIEN, WELTLICHES abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Höfliche Kommentare sind willkommen. Erstkommentierer müssen auf die Freischaltung warten.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s