Wiederkunft

Komm in unsre dunkle Zeit,
Christus, ende unsre Nacht!
Komm, wie Du verheißen hast,
leuchtend mit der Engel Schar.

Der Erlösung uns gebracht,
Schaffe fort, was von Dir trennt!
Unser Heiland, Gottes Sohn,
Sei barmherzig im Gericht.

Du, gezeugt vom Heilgen Geist,
Den die Jungfrau uns gebar,
Der für uns am Kreuze starb,
Der vom Grabe auferstand,

Komm, wie Du verheißen hast,
Aus des Himmels Herrlichkeit,
Lass durch Deine Liebe blühn
Frieden und Gerechtigkeit.

© Claudia Sperlich

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter KATHOLONIEN, LITERATUR abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.