Vierter Adventssonntag

… und der Tisch gewinnt an Pracht.
Ich freue mich so auf Weihnachten! Und ich freue mich über jeden einzelnen Tag der Adventszeit.

VierterAdvent

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter KATHOLONIEN abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Vierter Adventssonntag

  1. akinom schreibt:

    Ist Vorfreude eine Tugend? Jedenfalls scheint sie – siehe Sonett – verlorgen gegan gen zu sein „in dieser dunklen Zeit“.

    • Claudia Sperlich schreibt:

      Nun, das eine schließt das andere nicht aus. Die Zeit ist dunkel – einerseits aus meteorologischen, andererseits aus politischen Gründen. Christenverfolgung und Abtreibung verdunkeln unsere Zeit.
      Hoffnung gibt es dennoch – und das zeichnet eben das Christentum aus. Der Herr wird kommen.

Kommentare sind geschlossen.