Peter Esser zum 57. Geburtstag

Es lebe hoch der Zeichner mit dem Hunde!
Mit seinen Bildern, bissigen und spitzen,
Mit Glaubensernst, der sich nicht scheut vor Witzen,
Bekennt er tapfer Jesu frohe Kunde.

Wenn wir uns ob Häretikern erhitzen
In fromm-empörter Facebookianer-Runde,
Bleibt Peter mit der Sanftmut selbst im Bunde –
Nicht ohne kräftig Farbe zu verspritzen.

Die Zeichenfeder piekt in Feministen
Und prüft den Härtegrad bei den Prälaten
Im Falle modernistisch-lauer Taten.

Nie lasse Gott versiegen die Ideen,
Und gütig möge auf den Zeichner sehen
Maria Einsnull, Hilfe aller Christen.

© Claudia Sperlich

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter KATHOLONIEN, LITERATUR abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.