Tausend Dank!

Gestern war so ein Tag, da stimmte einfach alles. Sogar das Wetter strahlte mich an, was Ende Februar eher selten geschieht (mein gewöhnliches Geburtstagswetter ist grauer Matsch).
Liebe Gäste waren da, und von nah und fern wurde ich überhäuft mit freundlichen Worten und guten Wünschen. Heute bekam ich überraschend noch einmal einen vielstimmigen Geburtstagsgruß beim Kaffee gleich nach der Messe. Und ich weiß, daß viele Menschen für mich beten.

Ich weiß nicht, ob ich mich bei allen gebührend bedankt habe. Sollte ich jemanden übersehen haben, bitte ich, diese Worte als vollgültigen Dank anzunehmen.

Jetzt hat mich der Alltag wieder, ich sitze an einer überfälligen Kolumne, die spätestens um 14.00 Uhr abgeschickt werden muss, und ich freue mich wie ein Kind, daß ich so eine schöne Arbeit tun darf.

Tausend Dank!

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Katholonien, Weltliches abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.