Zum Jahreswechsel 2017/2018

In Deinen Händen, Herr, steht alle Zeit,
Aus Deinen Händen kam ein gutes Jahr,
Und wo mit Sorgen es belastet war,
War Deine Güte, war Dein Trost nie weit.

Du nahmst mir meine Angst, und vor Gefahr
Beschirmtest Du mich und vor großem Leid.
Durch Dich, für Dich bin ich zum Dienst bereit,
Mein Herr bist Du, allmächtig, wunderbar.

Lass mich im neuen Jahre klüger sein,
Hilf, daß ich Nötiges nicht lang verschiebe,
Lass reifen mich in Glauben, Hoffnung, Liebe.

Gib mir auf eines neuen Jahres Reise
Auch neue Verse, daß ich neu Dich preise!
Sei Du mein Licht, Du Wort und Brot und Wein.

© Claudia Sperlich

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Katholonien abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Zum Jahreswechsel 2017/2018

  1. meckiheidi schreibt:

    Ein wunderbares Gebet. Das spreche ich gerne mit.

Kommentare sind geschlossen.