Hörnchen soll nicht hungern!

Lange Zeit habe ich keine Hörnchenbilder gezeigt. Ich füttere nun auf dem Balkon, um den Nachbarn mit der Terrasse unter mir keinen Anlass zum Ärger wegen herunterfallender Nüsse zu geben. Und die Hörnchen brauchen es wirklich. Durch den heißen Sommer fiel die Nussernte schlecht aus. An den Preisen für Haselnüsse aus dem Laden ändert das nichts oder wenig – komm, Hörnchen, friss dich satt!

Nüsse!
Eichhörnchen

Guckt auch keiner?
Eichhörnchen

Ah, lecker!
Eichhörnchen

War da was?
Eichhörnchen

Egal, erst mal essen…
Eichhörnchen

… und die Quelle im Auge behalten.
Eichhörnchen

Von unten kommt auch kein Feind.
Eichhörnchen

Ach, Essen ist immer so anstrengend.
Eichhörnchen

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Weltliches abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Hörnchen soll nicht hungern!

  1. akinom schreibt:

    Das sind Erlebnisse, die die Seele braucht und die viele gar nicht mehr bemerken können in der Hektik des Lebens! Gott ist in der Stille!

Kommentare sind geschlossen.