4. Adventssonntag – Rorate

Vierter Advent

Parusie

Und wenn Du nun kämst
plötzlich und unerwartet
auf leuchtenden Wolken
von Engeln verherrlicht
mitten in kitschige Buntheit
der Weihnachtsmärkte,
zwischen Bratwurst und Glühwein
und quengelnde Wohlstandskinder,
die Santa Claus verehren?
Und wenn dann der Bratwurstfritze
nur dächte: Der scheucht mir die Kunden?

Und wenn Du nun kämst
in Hoheit und freudiger Würde
in festlich glänzende Häuser
und in die Küchen,
mitten beim Plätzchenbacken,
während die Dielen
noch letztes Putzwasser brauchen?
Und wenn dann die Eltern
nur sagten: Können Sie Neujahr…?

Und wenn Du nun kämst
voll jubelnder Liebe
zur Mitternachtsmesse,
wenn die Gemeinde vermeintlich
sich ganz auf Dein Wort konzentriert,
und stündest in Herrlichkeit
vorm Tabernakel?
Und wenn dann der Lektor
nur dächte: Wer ist dieser Priester?

Herr, Du wirst kommen
in strahlender Freude.
Lass strahlende Freude
die Menschen ergreifen,
und wenn Du uns richtest,
so richte zuerst
das Sinnen der Menschen,
mein Herr, auf Dich.

© Claudia Sperlich

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Katholonien, Literatur abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.