Sechszeiliges Bekenntnis

Mein Gott

Mein Gott ist nicht nur mein.
Mein Herr ist Herr der ganzen Welt
und aller Menschen –
und doch ganz mein, und ganz
für jeden einzelnen das Leben lang,
für jeden, der nur will, in Ewigkeit.

© Claudia Sperlich

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin. Befürworterin der Vernunft, aber nicht in Überdosierung.
Dieser Beitrag wurde unter KATHOLONIEN, LITERATUR abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Sechszeiliges Bekenntnis

  1. Gerd schreibt:

    Wenn es nur zwei Menschen gäbe,
    Gott würde seinen Sohn schicken um sie zu retten.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.