Weihnachten naht, und ich habe Wünsche.

Ich werde es in diesem Jahr leider vermutlich nicht mehr schaffen, mein geplantes Gedichtbändchen herauszubringen – stattdessen habe ich nur Wünsche, Wünsche… ja, ich bettle heuer ein wenig, und nicht nur für andere. Geht gerade nicht anders. Aber das neue Büchlein wird es auch geben – so bald es eben geht.

Meinen Wunschzettel kann man hier oder über die Kopfzeile finden.

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter KATHOLONIEN, LITERATUR, WELTLICHES abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.