Der Advent kann kommen!

Zwar ist die Wohnung nicht aufgeräumt – aber der Adventskranz ist fertig.

Adventskranz

Am Sonntag geht es los: Drei Wochen lang – so kurz ist der Advent heuer – möglichst gründlich innerlich auf das herzliebe Hochfest der Christgeburt vorbereiten. Licht werden, ruhig mit norddeutscher Doppelbedeutung, denn der Advent ist ursprünglich eine Fastenzeit. Ballast abwerfen.

Ich will mich im Advent auf gar keinen Fall in irgendwelche vorweihnachtlichen Konsumräusche stürzen, will versuchen, mehr zu beten und weniger dummes Zeug zu reden, und ich will Guardini lesen. Mal schauen, ob ich es schaffe.

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Katholonien abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.